Dipl.-Chem. Dr. Nils Eichenauer
Diplom-Chemiker

V-Card
E-Mail

Dr. Nils Eichenauer wurde 1982 in Düsseldorf geboren, studierte Chemie an der Universität zu Köln mit Vertiefung im Bereich der organischen Chemie und schloss dieses Studium 2009 mit seiner Diplomarbeit zur Synthese mariner Oxylipine erfolgreich als Diplom-Chemiker ab.

Im Zuge seiner Promotionsarbeit am Institut für Bioorganische Chemie der HHU Düsseldorf im Forschungszentrum Jülich beschäftigte er sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung neuer Synthesemethoden unter Verwendung von Organoborreagenzien sowie der chemoenzymatischen Totalsynthese mariner Naturstoffe. Während seiner Promotionsarbeit betreute Dr. Eichenauer mehrere Abschlussarbeiten im Bereich der synthetischen organischen Chemie und forschte vier Monate als Gastwissenschaftler in Japan an der Universität von Kyoto im Fachgebiet der Übergangsmetallkatalyse.
 
Dr. Eichenauer arbeitete im Anschluss an seine Promotion im Jahr 2014 im Bereich der chemischen Forschung und Entwicklung für ein Auftragsforschungsunternehmen, wobei seine Tätigkeit die Umsetzung von Projekten im Bereich der organischen synthetischen Chemie, der metallorganischen Chemie und der Polymerchemie sowie der Prozessentwicklung umfasste.

Der technische Schwerpunkt von Herrn Eichenauer erstreckt sich neben der allgemeinen Chemie insbesondere auf die organische Chemie sowie entsprechende Verfahren zur Herstellung, Analytik und Verarbeitung von Wirk-und Werkstoffen, darunter auch biotechnologische Verfahren zur Herstellung von chemischen Produkten.

Seit 2015 arbeitet Herr Eichenauer für unsere Kanzlei im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes und durchläuft die Ausbildung zum Patentanwalt.

Dr. Eichenauer spricht Deutsch, Englisch und Französisch und lebt mit seiner Familie in Düsseldorf.